Spengler/in EFZ

Spengler/innen sind Fachleute für Blech- und Montagearbeiten an Dächern und Fassaden.

Sie sorgen dafür, dass ein Gebäude optimal vor Witterungseinflüssen geschützt ist. Sie vereinen dabei Ansprüche an die Funktionalität wie auch an die Ästhetik und Architektur von Bauwerken.

Sie fertigen die einzelnen Werkstücke in der Werkstatt, nachdem auf dem Bau genau Mass genommen wurde. Um die bauliche Situation sowie die Kundenwünsche zu berücksichtigen, sind Spengler/innen gefordert, kreative und neue Lösungen zu erarbeiten. Dabei verwenden sie Bleche aus verschiedenen Metallen und manchmal auch Kunststoffe. Moderne Maschinen unterstützen die handwerkliche Tätigkeit.

Spengler/innen tragen mit ihren Arbeiten an Dach und Fassade einen grossen Anteil an der Gebäudehülle. Sie sind daher Schlüsselpersonen für die Umsetzung der Energiestrategie.

Spengler/innen gelten als Künstler unter den Handwerkern. Sie sind mitverantwortlich für den optischen Eindruck eines Gebäudes. Viele historische wie auch moderne Bauten zeugen von ihrem grossen gestalterischen Können. Durch die Arbeit in der Werkstatt und auf Dächern, im Neu- und im Umbau gestaltet sich der Beruf sehr vielseitig.

Anforderungen

  • abgeschlossene Volksschule
  • handwerkliches Geschick
  • Freude an der Metallverarbeitung und deren Ästhetik
  • technisches Verständnis räumliches
  • Vorstellungsvermögen
  • gesunde, kräftige Konstitution
  • Schwindelfreiheit
  • Teamfähigkeit

Ausbildung

Dauer
4 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis
In einem unserer Betriebe

Schulische Bildung
Ein Tag pro Woche in der regionalen Berufsfachschule.

Überbetriebliche Kurse (üK)
Ergänzende Kurse zur Vermittlung von grundlegenden praktischen Fähigkeiten.

Berufsmaturität
Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundausbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Abschluss
Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis «Spengler/in EFZ»

Haustechnikpraktiker/in Spengler EBA (Berufsattest)
Alternative 2-jährige Grundausbildung mit etwas tieferen Berufsanforerdungen und leichterem Schulstoff. Nach Abschluss Einstieg in die Lehre Spengler/in EFZ möglich.

Weiterbildung

Zusatzlehre
Verkürzte (1-jährig) zusätzliche Grundausbildung in einem verwandten Beruf: Lüftungsanlagenbauer/in EFZ oder Sanitärinstallateur/in EFZ.

Weiterführende Ausbildungen
Wir begleiten und unterstützen dich auf dem Weg zu deinem persönlichen Berufsziel.