Kauffrau/-mann EFZ

Kaufleute sind in allen Wirtschafts- und Verwaltungszweigen tätig, vom KMU-Betrieb bis hin zum weltweit tätigen Konzern.

Kaufleute sind in direktem Austausch mit unseren Kunden und
erledigen Dienstleistungs- und administrative Aufgaben. Sie bearbeiten Anfragen, stellen Offerten und Kaufverträge zusammen und Führen Korrespondenz. Sie helfen mit Veranstaltungen und Geschäftsanlässe zu organisieren. Sie lesen sich durch Dossiers und Unterlagen und erstellen Dokumente und Auswertungen. Sie holen bei Bedarf Auskünfte ein und leiten Informationen an die entsprechenden Personen weiter. Finanz- und Rechnsungswesen sind ein wichtiger Teil der Arbeit.

Kaufleute erhalten eine einheitliche Grundausbildung, die es ihnen ermöglicht, in verschiedenen Branchen und Funktionen im kaufmännischen Umfeld kompetent tätig zu sein.

Anforderungen

  • abgeschlossene Volksschule, oberste Schulstufe
  • Tastaturschreiben (abgeschlossener Kurs)
  • Interesse an kaufmännischen Arbeiten
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  •  Freude an Computerarbeiten
  • gute Auffassungsgabe
  • Zuverlässigkeit
  • Organisationsfähigkeit
  • Flair für Zahlen
  • Selbstständigkeit
  • Kontaktfreudigkeit

Ausbildung

Dauer
3 Jahre berufliche Grundbildung

Bildung in beruflicher Praxis
In einem unserer Betriebe im B-Profil.

Schulische Bildung
B-Profil: 1./2. Lehrjahr: 2 Tage pro Woche in der regionalen Berufsfachschule,   
3. Lehrjahr: 1 Tag pro Woche in der regionalen Berufsfachschule.

Berufsbezogene Fächer
B-Profil: Deutsch, 1 Fremdsprache, Wirtschaft/Gesellschaft, Information/Kommunikation/Administration (Schwerpunkt)

Überbetriebliche Kurse (üK)
Überbetriebliche Kurse zu verschiedenen Themen.

Abschluss
Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis «Kauffrau/Kaufmann EFZ»

Weiterbildung

Kurse
Angebote von Berufsfachschulen, Weiterbildungszentren sowie Berufs- und Branchenverbänden.

Berufsprüfungen (BP)
Mit eidg. Fachausweis: Fachmann/-frau im Finanz- und Rechnungswesen, Technische/r Kaufmann/-frau, Treuhänder/in, Direktionsassistent/in, HR-Fachmann/-frau, Führungsfachmann/-frau usw.

Höhere Fachprüfungen (HFP)
Dipl. Betriebswirtschafter/in KMU, dipl. Verkaufsleiter/in, dipl.
Experte/Expertin in Rechnungslegung und Controlling usw.

Höhere Fachschule
Dipl. Betriebswirtschafter/in HF, dipl. Marketingmanager/in HF usw.

Fachhochschule
Bachelor of Science FH in Betriebsökonomie usw.