Mineralbad Aussenbereich
Mineralbad Innenbereich
Mannschaft
 

Mineralbad & SPA Rigi Kaltbad

Denkt man an die tristen Herbst- und Wintertage wundert es nicht, dass es kein Problem gab, Mitarbeiter zu finden, die den langen Arbeitsweg auf die Rigi auf sich nahmen und trotz kürzerer Tage bereit waren, etwas länger zu arbeiten. Mit der Luftseilbahn von Weggis ging es auf 1'800 Meter über Meer aufs Rigi Kaltbad in der Zentralschweiz.

Der Schweizer Architekt Mario Botta hat bereits in Arosa mit dem Grand Hotel Tschuggen ein Wellnesscenter in den Bergen erbaut, das als Meilenstein der Architektur gilt. Als neues Wahrzeichen von Rigi Kaltbad thront das Mineralbad & SPA hoch über dem Vierwaldstättersee.
Doch noch beeindruckender als die Architektur ist für die Badegäste die Aussicht vom Ruhesessel aus auf das grossartige Panorama der Alpenkette.

Als Investor hat die Real Estate Switzerland AG in der Schweiz diverse neue Wellnessoasen gebaut.
Unter www.aqua-spa-resorts.ch bekommen Sie einen Eindruck davon. Ein Besuch des Mineralbades auf der Rigi wird für Sie einen speziellen Reiz bedeuten.

TECTON war verantwortlich für die Abdichtungsarbeiten auf den Flachdächern und im Perimeterbereich. Da die Wellnessanlage grössenteils unterirdisch erbaut ist, sind unsere Arbeiten nur noch zum Teil sichtbar. Die Abdichtung von Gebäuden mit Badenutzung sind besonders komplex und erfordern spezielle Sorgfalt bei der Verarbeitung. Und: bei Arbeiten auf 1800 Meter über Meer muss der Unternehmer flexibel sein, denn Temperatur und Witterung sind eine spezielle Herausforderung.